Posted on

Süsswasser Fliegenfischen auf Forellen & Äschen in Norwegen

Norwegen und Schweden werden immer beliebter als Reiseziel für Fliegenfischer aus dem südlicher gelegen Europa. Die Anreise ist in kurzer Zeit machbar und einmal in Schweden angekommen reist es ich deutliche entspannter als auf den überfüllten Strassen der Heimatländer wie z. B. Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien.Das Angeln, insbesondere das Fliegenfischen ist ähnlich entspannt. Fast überall gibt es befischbare Gewässer. Wer zudem gut zu Fuss ist une eine kleine Wanderung nicht scheut hat die Chance auf fast «unberührte» Natur zu stossen. Wer zudem das Fischen mit der «Trockenen» liebt kommt hier voll auf seine Kosten. 95% meiner Fischerei in Norwegen und Schweden ist auf Trockenfliegen und Schwimmschnur basiert.

Eine 8 bis 9ft rute in Klasse 4 bis 6 ist wohl die gängigste Wahl. Zielfisch in Norwegen sind vorwiegend Forelle (ørret) und Saibling (røye). Wobei es auch wirklich genügend Möglichkeit gibt auf grosse Äschen (harr) und auch Renken (sik) zu fischen. Eine Renke auf Trockenfliege klingt sicherlich exotisch für einen Angler aus der Alpenregion, ist «hier oben bei uns» aber gar nicht ungewöhnlich.

Neben Flüssen und Bächen sollte man die Seen, insbesondere die kleineren – nicht vernachlässigen. Es gibt fast an allen guten Gewässern Boote zu leihen. Auch hier ist die Fischerei mit der Trockenfliege ein gute Wahl.

Hier meine Fliegenboxen. Wie man sieht ist Rehhaar und natürliche und gedeckte Farben stark vertreten. Als Dubbing verwende ich entweder Seehundfell (lässt sich wunderbar färben) oder Hase.

 

 

Posted on

Freshwater flyfishing for trout and grayling in Norway

Flyfishing for Trout & Grayling in Norway – Norway as well as Sweden are increasingly popular destinations for Flyfishers coming from the more southern parts of Europe. Travelling is not to complicated and far, and once arrived in Sweden driving is much more relaxed than on the crowded roads of for example Germany, France, Italy or Spain.

Fishing, specially fishing with the fly is likewise relaxed. One finds good Walters pretty much everywhere. The ones not shy of walking a bit into the mountains will find solitude and seeemingly untouched nature. The dry fly lovers are very lucky here too. 95% of my fishing in Norway and Sweden is done with a dry fly and floating lines.

A 8 to 9ft rod for a 4 to 6wt line is the most Como choice. Target fish in Norwegian freshwater are trout( ørret) and arctic char (røye). Not to forget the chance to fish for big grayling (harr) and whitefish (sik). To catch whitefish in dry-fly sound pretty exotic for an angler used to fish in mainland Europe and the Alps, but is absolutely common in «up here».

Besides small creeks and larger rivers one should not forget the lakes. Pretty much all better ones hava boat to rent. And even here the fishing with dryly is very rewarding.

Here´s my fly-boxes. As you can see, I am pretty fond of deer hair and natural, not very bright colors. As dubbing I mostly choose seals fur (can be died in a ll sorts of colors) or hare´s fur.